© Hildesheim Marketing GmbH, Foto Kiesel

Öffentliche Stadtführungen

Corona-Hinweis

Für die Durchführung der Stadtführung gelten die jeweils zum Termin gültigen Richtlinien des Landes Niedersachsen gemäß Niedersächsischen Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2. Bitte informieren Sie sich kurz vor der Stadtführung auf www.niedersachsen.de über die aktuellen Regeln.

Hildesheim zum Kennenlernen

So heißt der Klassiker unter den öffentlichen Stadtführungen, die traditionell am historischen Marktplatz starten. Schon dieser Platz ist mehr als nur einen kurzen Augenblick wert, gilt er doch wegen seiner harmonischen Architektursprache als einer der schönsten der Welt. Von hier aus werden Sie nun zwei Stunden lang einzeln oder in Kleinstgruppen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten geleitet, unterwegs gibt es vielerlei Informationen. Hauptattraktion sind dabei der Dom und St. Michaelis, die beiden UNESCO-Welterbekirchen. Gebannt werden Sie den Mythen und Legenden lauschen, von denen der Guide erzählt, etwa über den 1000-jährigen Rosenstock, die sogenannte Bernwardtür oder den vergoldeten Leuchter aus dem Mittelalter, der einen Durchmesser von stolzen sechs Metern hat. Besonders stimmungsvoll sind übrigens die Weihnachtsführungen: Nach Besuch der illuminierten Welterbekirchen spazieren Sie durch festlich geschmückte Straßen zum Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz, wo Sie die Führung mit einem heißen Glühwein oder Punsch ausklingen lassen.

© Hildesheim Marketing GmbH, Foto Kiesel

Hildesheim zum Kennenlernen

Entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, darunter die beiden UNESCO-Welterbekirchen St. Michaelis und Dom, erhalten die Besucher einen ersten Eindruck in die Stadtgeschichte Hildesheims. Die Besichtigung des sagenumwobenen 1000-jährigen Rosenstocks an der Apsis des Doms, der Stelle an der Hildesheim der Legende nach gegründet wurde, darf zum Kennenlernen natürlich nicht fehlen.

  • Beginn um 14 Uhr (Hinweis: 24. und 31. Dezember: 11 Uhr)

  • 1. April bis 31. Oktober: täglich

    1. November bis 31. März: Fr., Sa. und So.

     

  • Tickets für 10 Euro p.P. erhältlich im Online-Shop und in der Tourist-Information.

Neu: Willkommen in Hildesheims "Guter Stube"

In Hildesheims „Guter Stube“ reiht sich ein prächtiges Fachwerkhaus ans andere. Neben dem Markplatz lernen Sie bei dieser Führung auch das wohl kurioseste Gebäude der Stadt kennen, den umgestülpten Zuckerhut.

  • Beginn um 16.30 Uhr

  • 1. Juni bis 30. September: jeden Freitag

  • Tickets für 8 Euro p.P. erhältlich im Online-Shop und in der Tourist-Information.

© Hildesheim Marketing GmbH, Foto Kiesel
© Hildesheim Marketing GmbH

Hildesheim aus Kinderaugen

Hildesheim für Groß und Klein – auf diesem Spaziergang durch die Stadt erfahren Sie und Ihre Kinder spannende Geschichten von klugen Domherren, tobenden Teufeln und schönen Jungfrauen. Lernen Sie die Domstadt aus einem anderen Blickwinkel kennen!

  • 17. Juli um 11 Uhr
    21. August um 15 Uhr

  • Tickets für 9 Euro p.P. erhältlich im Online-Shop und in der Tourist-Information.

Weihnachtliches Hildesheim

Genießen Sie die vorweihnachtliche Adventsstimmung bei einem Bummel durch Hildesheim. Der Weg führt Sie vorbei an den illuminierten Welterbekirchen und durch die festlich geschmückten Straßen von Hildesheim. Den Abschluss der Führung bildet ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt auf dem imposanten historischen Marktplatz. Bei einer Tasse heißem Glühwein oder Punsch lassen Sie den Abend ausklingen.

  • Beginn um 17 Uhr

  • An den Adventswochenenden jeden Freitag und Samstag

  • Tickets für 13 Euro p.P. erhältlich im Online-Shop und in der Tourist-Information.

  • Aufgrund der aktuellen Situation muss leider auf den gemeinsamen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt am Ende der Führung verzichtet werden. Alternativ erhalten die Gäste einen Gutschein (wahlweise Glühwein oder Marmelade).

© Lars Griebner
© Hildesheim Marketing GmbH

Krippenführung

Verlängern Sie die Weihnachtszeit und begleiten Sie die Gästeführer durch die weihnachtlich dekorierten Kirchen. Im Mittelpunkt dieser Führung stehen die unterschiedlichen Krippen-Darstellungen. Auch die kleinsten Familienmitglieder lernen so die Weihnachtsgeschichte anhand der verschiedenen Szenen durch Holzfiguren und Krippentiere kennen.

  • Beginn um 13.30 Uhr

  • Am 27. und 28. Dezember

  • Tickets für 10 Euro p.P. erhältlich im Online-Shop und in der Tourist-Information.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.