Corona: Aktuelle Informationen

Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir Ihnen wichtige Informationen aus Hildesheim zusammengestellt.

(Stand 24. Januar 2022)

 

In Niedersachsen gilt seit Mittwoch, dem 1. Dezember, die Warnstufe 2. In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens tritt damit die 2G-Plus-Regel in Kraft.

Mit der Warnstufe 2 gelten für viele Bereiche des öffentlichen Lebens neue Auflagen. Ab dem 1. Dezember müssen sich nach der gültigen 2G-Plus-Regel auch geimpfte und genesene Menschen testen lassen.
Die 2G-Plus-Regel gilt für Veranstaltungen in Innenbereichen bei Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen, in Diskotheken, Gastronomie, Beherbergungsbetriebe und bei körpernahen Dienstleistungen wie Friseure und auf Weihnachtsmärkten. Für die Außengastronomie gelten die 2G-Regeln, diese können aber von den Betreibern auf 2G-Plus ausgeweitet werden.
Erlaubt sind zudem nur zertifizierte Schnelltests wie z.B. aus Apotheken oder Testzentren, Selbsttests müssen unter Aufsicht durchgeführt und von einer kontrollierenden Person bestätigt werden. 

Im Innenstadtbereich und in den öffentlichen Verkehrsmitteln gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Touristische Übernachtungen

Übernachtungen zu touristischen Zwecken in verschiedenen Beherbergungsbetrieben sind unter Auflagen gestattet. Bei der Warnstufe 2 ist die Beherbergung nur noch für geimpfte oder genesene Personen erlaubt. Zudem müssen sich die Reisenden vor Ankunft in der Beherbergungseinrichtung auf das Coronavirus testen lassen und ein negatives Testergebnis vorweisen. Zusätzlich muss zweimal wöchentlich ein Test durchgeführt werden. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind bis zum 31.12.2021 von dieser Testpflicht ausgenommen.

Alle Regelungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung finden Sie unter https://www.niedersachsen.de/Coronavirus. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Das Übernachten zu touristischen Zwecken in Wohnmobilen und Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Flächen und auf für die Öffentlichkeit geöffneten Flächen ist seit dem 21.06.2021 wieder erlaubt.

 

Testzentren in Hildesheim

Unter anderem für die Übernachtung in Beherbergungsbetrieben zu touristischen Zwecken ist ein negativer Corona-Schnelltest erforderlich. Einen Schnelltest können Sie in Hildesheim in folgenden Testzentren machen:

 

Tourismus-Wegweiser

Damit Sie sich besser auf die jeweiligen Corona-Regeln in den Bundesländern einstellen können, hat die Bundesregierung einen digitalen “Tourismus-Wegweiser” erstellt.

Informieren Sie sich über die Corona-Regeln in Niedersachsen.

 

Tourist-Information Hildesheim

Die Tourist-Information Hildesheim hat montags bis freitags von 10 bis 17.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr für Sie geöffnet.

Die Erlebnisausstellung UNESCO-Welterbe im Obergeschoss ist auch geöffnet.

Für Anfragen ist die Tourist-Information zu den genannten Zeiten unter +49 (0) 5121 / 1798-0 oder per E-Mail tourist-info(at)hildesheim-marketing.de erreichbar.

Bitte nutzen Sie ebenfalls die digitalen Services der Tourist-Information:
Prospekt- und Informationsversand
Online-Shop
Unterkunftsbuchung
Stadtführungsbuchung

 

Stadt- und Kostümführungen

Öffentliche Stadtführungen finden freitags, samstags und sonntags jeweils um 14 Uhr statt. Für Gruppen ab 15 Personen gelten die 2G-Regeln. Gruppenführungen sind ab sofort wieder buchbar. Bei allen Führungen sind die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Zum aktuellen Zeitpunkt finden die Stadtführungen nur als Außenführungen statt, die Innenräume der Welterbekirchen werden nicht besucht.

Die öffentlichen Kostümführungen finden unter Einhaltung der 2G-Plus-Regeln statt, d.h. Geimpfte und Genesene können unter Vorlage eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests teilnehmen. Geboosterte müssen keinen Test vorweisen. Zusätzlich dazu muss durchgehend eine FFP2-Maske getragen werden. Die Gruppengröße wird auf 20 Personen beschränkt.
Die Seuchenführung am 15. Januar wird auf den 18. Juni 2022 verschoben.

 

UNESCO-Welterbekirchen

Mariendom
Der Dom ist für Besucher und für Gottesdienstbesuche, maximal 80 Personen sind zugelassen, geöffnet.

Die Gottesdienste finden statt: samstags um 17 Uhr, sonntags um 10 und 12 Uhr, werktags um 7.15 und um 18.30 Uhr.

Eine Anmeldung ist erforderlich: per Mail an dombuero(at)bistum-hildesheim.de, über Internet auf dom-hildesheim.secretarius.de oder telefonisch in der Zeit von 9 bis 12 Uhr unter +49 (0) 5121 / 307-362.

Bis auf Weiteres finden Domführungen nur auf Anfrage statt.

Das Domfoyer ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

St. Michaeliskirche
Die St. Michaeliskirche ist geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten lauten: Montag bis Samstag 10 bis 16 Uhr, Sonntag 12 bis 16 Uhr. Der Besuch der St. Michealiskirche ist aktuell nur mit einem 2G-Nachweis möglich. Zudem gilt eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Gruppen werden gebeten, sich mind. drei Tage vorab im Gemeindebüro unter +49 (0) 5121 / 34410 anzumelden.

 

Museen in Hildesheim

Das Dommuseum Hildesheim ist weiterhin dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Besuch des Domfoyers bzw. Museumsshops ist täglich von 10 bis 18 Uhr möglich. Für den Museumsbesuch gilt die 2G-Regel und eine FFP2-Maskenpflicht.

Die öffentlichen Führungen finden vorerst nicht statt.

Für Fragen und Auskünfte wenden Sie sich gerne auch an die Dom-Information unter +49 (0) 5121 / 307770 oder dom-information(at)bistum-hildesheim.de

Das Dommuseum ist vom 07.02. bis zum 21.02.2022 geschlossen.

 

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim und das Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus haben geöffnet. In den Museen gilt die 2G-Regel.

Die Museen sind von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Für Fragen und Auskünfte stehen Ihnen das Roemer- und Pelizaeus-Museum unter +49 (0) 5121 / 93690 oder info(at)rpmuseum.de und das Stadtmuseum unter +49 (0) 5121 / 2993685 oder info(at)stadtmuseum-hildesheim.de zur Verfügung.

 

Theater und Kino

Im Thega-Filmpalast gilt die 2G-Regelung und eine FFP2-Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von dieser Regel ausgenommen.

Im Theater für Niedersachsen (TfN) gilt ebenfalls die 2G-Regelung und eine FFP2-Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Für Kinder unter 14 Jahre ist eine medizinische Maske ausreichend.

 

Weitere Einrichtungen in Hildesheim und der Region

Die öffentlichen Abende in der Hildesheimer Volkssternwarte „Gelber Turm“ sind bis auf Weiteres eingestellt.

Der St.-Andreas-Kirchturm befindet sich in der Wintersaison. Sonderaufstiege sind unter Beachtung der 2G-Regel buchbar.

Das Wasserparadies Hildesheim ist geöffnet. Es gelten die 2G-Regeln und eine FFP2-Maskenpflicht.

Das Wildgatter Hildesheim hat geöffnet. Auch der Informationspavillon und die Kupferschmiede sind geöffnet.

Der Magdalenengarten Hildesheim ist geöffnet. 

Das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk hat geöffnet. Öffentliche Führungen finden aktuell nicht statt. Weitere Informationen unter +49 (0) 5181 / 790 oder info(at)fagus-werk.com. Es gelten die 2G-Plus-Regeln und das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske in den Ausstellungsbereichen.  

Das Schloss Marienburg bleibt ab dem 10. Januar bis zum 4. Februar auf Grund von bauvorbereitenden Maßnahmen geschlossen.

Das Museum im Schloss Derneburg ist ab dem 5. Februar samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Es gelten die 2G-Regeln.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.